Was ist eigentlich Feng-Shui?

Feng Shui das Muster von Wind und Wasser, ist die Kunst und Wissenschaft vom Leben in Harmonie mit der Umgebung. Die Luft können wir nur als Wind spüren. Von den feinstofflichen Energien, die unsere Umwelt durchziehen, können wir bewusst nichts spüren.

Trotzdem wirken sie stark auf uns ein.
Wasser kann, wenn es begradigt worden ist, schlimme Auswirkungen haben. Viele Überschwemmungen und andere Naturkatastrophen könnten vermieden werden, wenn die Flüsse und die Natur überwiegend im ursprünglichen Zustand belassen worden wären. Auch Energie in geraden Linien kann schlimme Folgen für uns Menschen haben.

Ein Grundgedanke dieser Lehre, die auf wissenschaftlichen Formeln beruht, ist: die Erschaffung einer harmonischen Umgebung, in der wir leben und arbeiten.
Bis zu 90% unserer Zeit verbringen wir in geschlossenen Räumen. Störzonen, wie z.B. Wasseradern, Elektrosmok usw. wirken sich negativ auf unsere Gesundheit, Vitalität und unser Wohlbefinden aus. Genau an diesem Punkt setzt die chinesische Lehre Feng Shui an.

Praktisch angewandt bringt Feng Shui ein Maximum an Lebensenergie in Ihren Wohn- und Arbeitsbereich, so dass diese Bereiche zu Orten der Erholung und Entspannung, der Freude und des Erfolgs werden.

Wir beraten sie sowohl im privaten als auch geschäftlichen Bereich. Nähere Infos erhalten Sie unter Beratung.

Erfahrung

Wenn Sie einen Raum betreten und Ihr Gastgeber sagt zu Ihnen: "Machen Sie es sich gemütlich"! Was tun Sie und wo setzen Sie sich hin?

Wenn Sie sich ein neues Haus suchen, und nachdem Sie sich bereits Dutzende angesehen haben, betreten Sie eins, das sich sofort richtig anfühlt.

Die Kinder haben auf einmal unerklärliche Probleme in der Schule. Das Geschäft läuft nicht mehr so gut wie vor dem Umbau, obwohl doch alles viel schöner ist als vorher.

Wir Menschen können uns oft nicht genau erklären, warum wir uns in einer Um-gebung wohl fühlen und in einer anderen nicht.

Offenbar gibt es unterschwellige Wechselwirkungen zwischen Mensch und Lebensraum, die bislang – besonders im modernenwestlichen Kulturkreis – häufig übersehen wurden. Es ist eine gewisse Sensibilität, wie ein Instinkt, der entwickelt und trainiert werden kann. So hat z.B. jeder Mensch unsichtbare Fühler und spürt hinter sich einen anderen Menschen, der sich dort unhörbar und unsehbar hinbewegt hat. Diese unsichtbare Energie, nennen wir sie "Chi", wirkt auf uns ein und beeinflusst uns positiv, wie auch negativ.

Vieles in unserem Leben ist heute wissenschaftlich erforscht. Wir meinen, wir kennen die physikalischen Gesetze umfassend.

Trotzdem erfinden wir laufend Neues in immer schneller werdenden Zyklen. Noch weniger Erkenntnisse haben wir auf der unsichtbaren, feinfühligen oder spirituellen Seite, über die wundervollen Zusammenhänge in der Natur und im unendlichen Universum. Normalerweise versuchen wir, einen winzigen Teil des Geheimnisses unseres Lebens dadurch zu lüften, dass wir gewisse logische Prinzipien anwenden und dabei in den sicheren Grenzen unserer gegenwärtigen Erkenntnisse und Erfahrungen bleiben.

Offensichtlich liegt eine Quelle vieler neuer Erkenntnisse gar nicht so weit weg, sondern in unserer unmittelbaren Umgebung, die uns alles Lebensnotwendige spendet.

Von dem Grundgedanken, dass alles im Universum von Lebensenergie (chinesisch: Chi) durchströmt ist und sich gegenseitig beeinflußt, wird auch der Wohnraum als lebendiger Organismus betrachtet, der optimal mit Energie genährt werden sollte.

Unsere Lebensraum lässt sich so auch als ein Spiegel unser Persönlichkeit bzw. unserer Beziehung/Familie betrachten.

Feng Shui lehrt die Kunst, durch den Einsatz von Farben, Formen und Materialien den Strom der Energie so zu lenken, dass die Lebensenergie vermehrt wird und ein gesundes und harmonisches Gefüge entsteht.

Yin und Yang

Die älteste Idee der chinesischen Philosophie, die in allen Bereichen der Kunst und Wissenschaft vorkommt, ist die Einteilung in Yin und Yang. Yin und Yang entstehen aus dem einen Ursprung und bringen dann ihrerseits die enorme Viel-falt der Erscheinungen, einschließlich des gesamten materiellen Universums, hervor. Um die verschiedenen Ebenen der Schöpfung rückwärts bis zum Ursprung zu durchlaufen, muss ein Mensch Gleichgewicht zwischen Yin und Yang herstellen. Dieses Prinzip gilt jedoch auch für weniger mystische Ziele. Für die Beseitigung von Hindernissen, die dem Glück im Wege stehen, für die Wiederherstellung der Gesundheit und Harmonisierung der familiären Verhältnisse müssen sich Yin und Yang im Gleichgewicht befinden.

Die ursprüngliche Bedeutung von Yang lautet: "Banner, die in der Sonne wehen"; Yin heißt "wolkig, bedeckt". Yin und Yang sind die zweithöchsten Kräfte des Uni-versums. Sie sind nicht direkt wahrnehmbar, offenbaren sich jedoch durch ihre Eigenschaften und Manifestationen.

Die Eigenschaften von Yin und Yang

  • Yin und Yang treten immer gemeinsam auf, niemals isoliert.
  • Yin und Yang befinden sich in einem dauerhaften Zustand von Veränderung und Gleichgewicht.
  • Yin und Yang sind nicht absolut, sondern nur in Relation zueinander zu verstehen.
  • An der Spitze des Yin steigt Yang auf und Yin ab.
  • An der Spitze des Yang steigt Yin auf und Yang ab.
  • Yin und Yang erscheinen als dynamische Paare von Gegensätzen.
  • Yin und Yang verstärken einander, Schicht um Schicht.
  • Yin und Yang erschaffen zur Erde gehörende Dinge in sechs Stufen.
  • Phänomene verstecken sich und spielen im Gefolge von Yang und Yin